PUTBUS FESTIVAL 2020

Translation in progress


21.05. - 01.06.2020

The four elements

FIRE - WATER - AIR - EARTH


Flyer: PUTBUS FESTIVAL 2020

SERVICE
Box Office opening times: Tuesday to Friday 10 am - 1pm and 4 pm - 6 pm
On performance days the Box Office will open one hour prior to the performance starting.

Telephone orders: 038 301 - 80 83 30. Tickets can also be ordered at all authorised booking agents in Germany and at eventim.de.
www.theater-vorpommern.de
www.putbus-festspiele.de
Theater Vorpommern GmbHTheater Putbus Markt 13, 18581 Putbus

Package price
Book a package and save! When booking three or more events (dinner excluding), you receive a 20% discount from a normal price (only box offices of the Vorpommern Theatre).

THEATERBUS
Free return by TheaterBus or TheaterTaxi: After the shows TheaterBus or TheaterTaxi returns guests via Binz to Göhren, to Bergen and Sassnitz. Please note! If you want to use this service please register this BEFORE the show at the Box office.

VENUES
Theater Putbus, Markt 13, 18581 Putbus
Marstall, Park 6, 18581 Putbus

<<< back to program survey

Monday, June 1, 8 30 p.m. in the theatre foye

Final Chord

Amaryllis Quartett

Amaryllis Quartett, the artistic leaders of the Putbus Festival, would like to say its goodbye for this year with a glass of wine and some refreshments in the theatre foyer.

As a reverberation of the previous concerts, the musicians present excerpts from Beethoven’s String Quartet in C minor op. 18/4.  

Wie dem Kammermusikführer zu entnehmen ist, ging es Beethoven beim „rechten Quartettschreiben“ um eine konsequente Durcharbeitung des vierstimmigen Satzes nach Haydns Vorbild: Um Dichte der thematischen Arbeit, Prägnanz der motivischen Gestalten und Dramatisierung der Form. Abweichend von diesem Grundsatz zeige sich jedoch das c-Moll-Quartett, op. 18,4. Verschiedene Besonderheiten lassen auf neue musikalische Einflüsse schließen. Wir dürfen also gespannt sein auf die Interpretation des Amaryllis Quartetts, das bekannt ist für seine frische und kluge, unkonventionelle Spielweise.

Die Süddeutsche Zeitung rezensierte sehr treffend ein Konzert des Amaryllis Quartetts: „Dass der zornige alte Beethoven so leicht und poetisch klingen kann, ist wieder eine echte Überraschung. Der Zugang bleibt lyrisch, was den langsamen Satz zum Höhepunkt macht. Da entfalten die Vier die Kette der Variationen mit einer inneren Ruhe, über der sich irgendwann der Himmel zu öffnen scheint.“

www.amaryllis-quartett.com

<<< back to program survey