PUTBUS-FESTSPIELE 2020


21.05. - 01.06.2020

Die vier Elemente

FEUER - WASSER - LUFT - ERDE


Flyer der PUTBUS-FESTSPIELE 2020

SERVICE
Kasse Dienstag bis Freitag von 10-13 Uhr und 16-18 Uhr
Abendkasse eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn
Karten Kartentelefon 038 301 - 80 83 30, Verkauf in allen Vorverkaufsstellen auf Rügen und deutschlandweit über eventim
www.theater-vorpommern.de
www.putbus-festspiele.de
Theater Vorpommern GmbHTheater Putbus Markt 13, 18581 Putbus

PAKETPREIS 
Sparen im Paket! Bei Buchung von drei Veranstaltungen (Dinner ausgenommen) der PUTBUS-FESTSPIELE erhalten Sie 20% Rabatt auf den Normalpreis (nur an den Kassen des Theaters Vorpommern).

THEATERBUS
Freie Rückfahrt mit dem TheaterBus oder dem TheaterTaxi Im Anschluss an die Vorstellungen fährt der TheaterBus oder das TheaterTaxi die Gäste zurück in die Seebäder über Binz bis Göhren, nach Bergen und Sassnitz. Aber Achtung: Wer diesen kostenlosen Service nutzen möchte, muss dies vor Beginn der Veranstaltung an der Abendkasse anmelden.

VERANSTALTUNGSORTE 
Theater Putbus, Markt 13, 18581 Putbus
Marstall, Park 6, 18581 Putbus

<<< zurück zur Programmübersicht

Montag, 01. Juni, 18.00 Uhr

»Gewitter in der Luft« Karten kaufen  

Abschlusskonzert der PUTBUS FESTSPIELE 2020, die in diesem Jahr dem Element „Feuer“ gewidmet sind. 

Philharmonisches Orchester Vorpommern
Dirigent: GMD Florian Csizmadia

Beethovens 6. Sinfonie, die sogenannte Pastorale, malt in ihren fünf Sätzen fünf verschiedene Bilder aus dem Landleben, darunter auch ein heftiges Gewitter.

Die Ankunft auf dem Lande, der Aufenthalt am Bach, das lustige Zusammensein der Landleute, Gewitter und Sturm und letztendlich der Hirtengesang, der frohe und dankbare Gefühle nach dem Sturm hörbar macht, werden in den 5 Sätzen mit unglaublicher Farbigkeit, Klangkraft und Tiefe vermittelt.

Die fast zeitgleich vollendete, berühmte 5. Sinfonie, auch als Schicksalssinfonie bekannt, fasziniert durch ihre feurige Leidenschaftlichkeit und Wildheit. In der sogenannten romantischen Beethoven-Rezeption, die bis in das 20. Jahrhundert reichte, wurde Beethovens „Fünfte“ im Sinne eines Schicksalsdramas als eine musikalisch objektivierte Erzählung von Niederlage und Triumph, vom ewigen menschlichen Schicksalskampf, von Leid und Erlösung interpretiert. 

Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68, »Pastorale«,
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67 

Eintritt: 15-35 € 

www.theater-vorpommern.de

<<< zurück zur Programmübersicht