PUTBUS-FESTSPIELE 2022


26.05. - 06.06.2022

Die vier Elemente

FEUER - WASSER - LUFT - ERDE


SERVICE
Kasse Dienstag bis Freitag von 10-13 Uhr und 16-18 Uhr
Abendkasse eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn
Karten Kartentelefon 038 301 - 80 83 30, Verkauf in allen Vorverkaufsstellen auf Rügen und deutschlandweit über eventim
www.theater-vorpommern.de
www.putbus-festspiele.de
Theater Vorpommern GmbHTheater Putbus Markt 13, 18581 Putbus

PAKETPREIS 
Sparen im Paket! Bei Buchung von drei Veranstaltungen (Dinner ausgenommen) der PUTBUS-FESTSPIELE erhalten Sie 20% Rabatt auf den Normalpreis (nur an den Kassen des Theaters Vorpommern).

THEATERBUS
Freie Rückfahrt mit dem TheaterBus oder dem TheaterTaxi Im Anschluss an die Vorstellungen fährt der TheaterBus oder das TheaterTaxi die Gäste zurück in die Seebäder über Binz bis Göhren, nach Bergen und Sassnitz. Aber Achtung: Wer diesen kostenlosen Service nutzen möchte, muss dies vor Beginn der Veranstaltung an der Abendkasse anmelden.

VERANSTALTUNGSORTE 
Theater Putbus, Markt 13, 18581 Putbus
Spielplatz Goor am Strand hinter dem Badehaus

<<< zurück zur Programmübersicht

Donnerstag, 26. Mai
19.30 Uhr

»LUFT«Karten kaufen  

Eröffnungskonzert der PUTBUS FESTSPIELE 2022

Preußisches Kammerorchester

Leitung: Jürgen Bruns
Solist: Sebastian Manz (Klarinette)

Eintritt: 20 - 40 €

Nach dem „feurigen Programm im letzten Jahr dürfen die Zuhörer*innen auf die Festival-Eröffnung zum Thema „LUFT“ mit dem Preußischen Kammerorchester gespannt sein.

In jedem Fall wird der ARD Wettbewerbs- und Echo Klassik Gewinner Sebastian Manz mit seiner Klarinette die Luft in Schwingungen versetzen. Das vom berühmten Jazzer Benny Goodman uraufgeführte Konzert von Aaron Copland verbindet auf unnachahmliche Weise die verschiedenen Musikströmungen der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts von Amerika. 

Programm:
u.a. Aaron Copland Konzert für Klarinette, Streicher und Harfe


Das Preußische Kammerorchester (PKO) wurde 1993 als junges, innovatives und flexibles Ensemble gegründet. Seine Heimat hat das Ensemble in Prenzlau, im Herzen der Uckermark.

So wie sich die Uckermark als Gegenpol zur Metropole Berlin sieht, sieht sich das PKO als agiles und bewegliches Gegenstück zu den großen Klangkörpern der Region. Es setzt nicht nur neue kulturelle Akzente in der Region, sondern ist auch auf den internationalen Bühnen zu Hause, produziert regelmäßig CDs und arbeitet stetig mit Rundfunkanstalten wie dem rbb und Deutschlandfunk Kultur zusammen.

Neben den aktuellen Konzertprogrammen hat es sich das PKO mehr und mehr zur Aufgabe gemacht, Kinder und Jugend in Kitas und Schulen zu fördern, in Workshops Erfahrungen weiterzugeben, neue Spielstätten zu gewinnen und den Raum seines Wirkens stetig zu erweitern

www.umkulturagenturpreussen.de

Sebastian Manz, internationaler Solist, Kammermusiker und Solo-Klarinettist des SWR Symphonieorchesters, feierte seinen großen Durchbruch 2008 beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD in München. Dort erhielt er den 1. Preis in der Kategorie Klarinette, der seit 40 Jahren nicht mehr in dieser Rubrik vergeben worden war, sowie den begehrten Publikumspreis und weitere Sonderpreise. Zuvor gewann er mit seinem Klavierpartner Martin Klett den Deutschen Musikwettbewerb. Seitdem erhielt er dreimal den ECHO KLASSIK für herausragende CD-Einspielungen sowie den begehrten Emerging Artist Award in New York. Für sein 2019 erschienenes Album A Bernstein Story erhielt er im Oktober 2020 den OPUS KLASSIK in der Kategorie „Klassik ohne Grenzen“.

Im Mai 2020 ist die CD Father Copland mit dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn unter Case Scaglione bei Berlin Classics erschienen; ebenfalls bei Berlin Classics wurde das neue Album mit den Klarinettenkonzerten von Carl Nielsen und Magnus Lindberg Anfang September 2020 veröffentlicht, welches begeisterte Kritiken erhielt. Hier steht Marcus Lindberg selbst für sein Konzert am Dirigentenpult. 

www.sebastianmanz.com

<<< zurück zur Programmübersicht