PUTBUS FESTIVAL 2020


21.05. - 01.06.2020

The four elements

FIRE - WATER - AIR - EARTH


Flyer:  PUTBUS-FESTIVAL 2020

SERVICE
Box Office opening times: Tuesday to Friday 10 am - 1pm and 4 pm - 6 pm
On performance days the Box Office will open one hour prior to the performance starting.

Telephone orders: 038 301 - 80 83 30. Tickets can also be ordered at all authorised booking agents in Germany and at eventim.de.
www.theater-vorpommern.de
www.putbus-festspiele.de
Theater Vorpommern GmbHTheater Putbus Markt 13, 18581 Putbus

Package price
Book a package and save! When booking three or more events (dinner excluding), you receive a 20% discount from a normal price (only box offices of the Vorpommern Theatre).

THEATERBUS
Free return by TheaterBus or TheaterTaxi: After the shows TheaterBus or TheaterTaxi returns guests via Binz to Göhren, to Bergen and Sassnitz. Please note! If you want to use this service please register this BEFORE the show at the Box office.

VENUES
Theater Putbus, Markt 13, 18581 Putbus
Marstall, Park 6, 18581 Putbus

<<< back to program survey

Thursday, May 21, 7 30 p.m.

»FIRE«  Tickets  

Opening concert with Prussian Chamber Orchestra, Prenzlau

Conductor: Jürgen Bruns
Soliost: Jens Peter Maintz

Program:

Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 59 in A-Dur »Feuersinfonie«, Konzert für Violoncello und Orchester C-Dur;
Franz Schreker: Intermezzo und Scherzo aus der Romantischen Suite op. 8;
Mozart Sinfonie in A-Dur, KV 201

The dramatic and extrovert "Fire" symphony by Joseph Haydn very fittingly opens this year's Festival. Jens Peter Maintz,  our artist in residence and "cellist casting-deluxe" according to rbb, will subsequently introduce himself.

In the last movement of Mozart's symphony, you will hear the famous "Mannheimer Rockets" rising.

Jens Peter Maintz genießt einen hervorragenden Ruf als vielseitiger Solist, gefragter Kammermusiker sowie als engagierter und erfolgreicher Celloprofessor.
Einige Jahre sammelte er wertvolle Orchestererfahrung als Solocellist des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin und bereiste auch als Mitglied des renommierten Trio Fontenay die Welt. Seit 2006 ist Jens Peter Maintz Solocellist des Lucerne Festival Orchesters. Er musizierte u.a. mit dem Radiosinfonieorchester Berlin, dem MDR Sinfonieorchester Leipzig, dem RSO Stuttgart, dem Residenzorchester den Haag und dem Tokyo Symphony Orchestra.
Seit 2004 lehrt er als Professor an der Universität der Künste Berlin, wo er eine äußerst erfolgreiche Celloklasse leitet. Viele seiner Studenten sind Preisträger bedeutender internationaler Wettbewerbe und/oder haben führende Positionen in großen Orchestern inne.
2017 ist Jens Peter Maintz als Professor an die renommierte Escuela Superior de Musica Reina Sofia in Madrid berufen worden.
Ebenso ist Jens Peter Maintz ein überaus gefragter Kammermusiker – er ist Mitglied der renommierten Konzertreihe „Spectrum Concerts Berlin“. Zusammen mit Wolfgang Emanuel Schmidt bildet er seit mittlerweile 25 Jahren das Cello-Duo „Cello Duello“, das auf den wichtigsten Cellofestivals weltweit konzertiert.

Für seine bei Sony Classical erschienene CD mit Solowerken von Bach, Dutilleux und Kodaly wurde Jens Peter Maintz mit dem ECHO-Klassik ausgezeichnet.
In der Saison 2018/19 war Jens Peter Maintz als „artist in residence“ bei der Hamburger Camerata zu erleben. Er war als Solist mit dem Orchester in der Elbphilharmonie zu Gast und leitete dieses darüber hinaus in weiteren Konzerten.

www.umkulturagenturpreussen.de/kulturagentur/preussisches-kammerorchester

www.jenspetermaintz.com

<<< back to program survey